Aus- und Weiterbildungszentrum Hamburg

Projekte

Projekt Nordchance

Das Projekt

Die steep GmbH ist Projektpartner der Initiative NORDCHANCE, einem Ausbildungsprogramm für förderungsbedürftige, motivierte Jugendliche in Norddeutschland, die selbst nicht in eine Ausbildung gefunden haben. Ziel des Projektes ist es, die Integrations- und Übergangschancen der Teilnehmer zu verbessern sowie ihren unmittelbaren Übergang in eine Ausbildung zu unterstützen. Das Projekt wird aus Mitteln des Arbeitsgeberverbandes NORDMETALL finanziert und darüber hinaus von der Bundesagentur für Arbeit unterstützt. Unternehmen können sich mit NORDCHANCE eine motivierte, neue Zielgruppe erschließen.

Der Ablauf

Die Jugendlichen bewerben sich bei der steep GmbH als beauftragtem Bildungsträger oder werden von Arbeitsagenturen oder Jobcentern an uns vermittelt. Hier absolvieren sie einen drei- bis fünfmonatigen Vorbereitungskurs, im Anschluss erfolgt eine betriebliche Qualifizierung von mindestens sechs Monaten. Begleitend erhalten die Teilnehmer Berufsschulunterricht. Die Jugendlichen werden während der gesamten Maßnahme sozialpädagogisch betreut und nach einem individuellen Entwicklungsplan gefördert.

Die Evaluierung

Während der gesamten Laufzeit wird NORDCHANCE wissenschaftlich begleitet. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis liegt dem NORDCHANCE-Modell als didaktisches und lerntheoretisches Prinzip zugrunde. Vor dem Hintergrund der Schul- und Lernbiografie der Jugendlichen hat die Gestaltung dieser Verzahnung vor allem folgende Ziele:

  • Sammeln eigenständiger Erfahrungen in einer Arbeits-Lern-Umgebung
  • Erhöhung der Selbstständigkeit
  • Förderung von Interesse und Engagement
  • Stärkung von Motivation und Ganzheitlichkeit
  • Heranführung an theoretisches Denken
  • Schlechte Schulerfahrungen und Lernblockaden aufbrechen und eine neue Lerneinstellung ermöglichen

Weitere Informationen finden Sie in unseren Broschüren unter   

Partner

Ansprechpartner

Julia Malso

Leiterin Aus- und Weiterbildungszentum Hamburg
+49 40 853155 320

Horst-Günter Hagemeier

Operativer Leiter
+49 40 853155 337

Karin Witt

Projektassistentin
+49 40 853155 322

Weiterführende Informationen finden Sie unter

Menü