Röntgenanlage für Fahrzeuge

Die steep GmbH liefert der Bundeswehr eine „Fahrzeugdurchleuchtungsanlage“ für den Einsatz in Mali. Ein entsprechender Vertrag mit dem Bundesamt für Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung der Bundeswehr (BAAINBw) ist am 8. Juli 2022 geschlossen worden.

Damit erhält die Bundeswehr künftig ein mobiles, für den UN-Einsatz in Mali vorgesehenes System, mit dem Fahrzeuge bis LKW-Größe geröntgt und somit auf deren Sicherheit überprüft werden können. Auf Initiative des Einsatzführungskommandos der Bundeswehr und als dringende Beschaffung von im Einsatz benötigtem Gerät erfolgte die finale Abstimmung eines unterschriftsreifen Vertrages im BAAINBw innerhalb von nur einer Woche – trotz derzeit weltweit bestehender Herausforderungen bei Lieferketten und Preisentwicklungen. So kann das System schneller in den Einsatz, um zusätzliche Sicherheit für die Soldatinnen und Soldaten zu schaffen.

Die Fahrzeugdurchleuchtungsanlage kann Fahrzeuge bis zu einer Höhe von etwa 4,50m komplett durchleuchten. Es besteht aus drei handelsüblichen Fahrzeugscannern Eagle M60 der Firma Rapiscan. Bis zu 30cm dicke Stahlwände stellen dabei kein Hindernis beim Erkennen und Identifizieren einzelner Objekte dar. Auch kleinste Drähte einer möglichen Sprengfalle sind darstellbar. Der Scanner kann organische und anorganische Stoffe farblich voneinander unterscheiden, was die Detektion zum Beispiel von Explosivstoffen deutlich sicherer macht.

Parallel zur Fahrzeugüberprüfung kann das Fahrpersonal strahlungsgeschützt auf versteckte Gegenstände am Körper sowie im Handgepäck untersucht und biometrischen Merkmale, wie Fingerabdrücke und Irisscans, verarbeitet werden. Hierbei kommen unter anderem ein Metalldetektorbogen, ein Gepäckröntgenscanner und auch ein Millimeterwellenscanner, von Flughäfen umgangssprachlich bekannt als „Nacktscanner“, zum Einsatz.

Die mobile Anlage ist in klimatisierten 20 Fuß Containern verbaut und kann universell per Land-, Luft- oder Seeweg transportiert werden. Eine Anlage besteht aus dem Durchleuchtungstruck und einer abgesetzten Kontrolleinheit (Container), in der das Personal aus bis zu 500m Entfernung die Kontrolle geschützt überwachen kann. Ein Servercontainer vervollständigt das System.

Mehr lesen Sie auf der Seite des BAAINBw: https://www.bundeswehr.de/resource/blob/5465392/3de7cdd178792437550d48dbfcb6e3ec/19-roentgenanlage-fuer-fahrzeuge-erhoeht-sicherheit-im-mali-einsatz-data.pdf

Bildrechte: PIZ Ausrüstung, Informationstechnik und Nutzung

Fotograf: Rapiscan Systems/AS&E

Menü

Sie verlassen steep.de / You are leaving steep.de / Za chwilę opuścisz stronę internetową spółki steep.de

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie auf diesen Link gehen, verlassen Sie die Webseiten der steep GmbH. Die steep GmbH macht sich die durch Links erreichbaren Webseiten Dritter nicht zu eigen und ist für deren Inhalt nicht verantwortlich. Die steep GmbH hat keinen Einfluss darauf, welche personenbezogenen Daten von Ihnen auf dieser Seite verarbeitet werden. Nähere Informationen können Sie hierzu der Datenschutzerklärung des Anbieters der externen Webseite entnehmen.

Important note: By clicking on this link you are leaving the steep GmbH website. The steep GmbH does not identify with the websites of third parties accessible via links and is not responsible for their content. The steep GmbH has no influence as to which of your personal data is processed on this website. Further information can be found in the data protection declaration of the external website provider.

Ważne: Po kliknięciu na link, opuścisz stronę internetową spółki steep GmbH. Spółka steep GmbH nie ponosi odpowiedzialności za witryny stron trzecich dostępne przez linki ani publikowane na nich treści. Spółka steep GmbH nie ma wpływu na sposób, w jaki dane osobowe użytkowników są przetwarzane na tej stronie. Dodatkowe informacje na ten temat są dostępne w oświadczeniu o przetwarzaniu danych zewnętrznego dostawcy strony internetowej.

Sie werden weitergeleitet zu / You will be redirected to / Zostaniesz przekierowany na stronę

Klicken Sie auf den oben aufgeführten Link um fortzufahren oder ABBRECHEN

Click the link above to continue or CANCEL

Kliknij na link powyżej, aby w dalszym ciągu przeglądać stronę lub wybierz ANULUJ